Was ist Physiotherapie



Im Mittelpunkt einer physiotherapeutischen Behandlung steht der Patient mit seinen Beschwerden, Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen.

Nach genauer Untersuchung der betroffenen Körperregion mittels Augen und Hände erstellt der Physiotherapeut in Absprache mit dem Patienten einen Behandlungsplan.

Als Behandlung kommen verschiedenste manuelle Techniken, wie Weichteiltechniken, Mobilisationen an den Gelenken, Dehnungen aber auch Bewegungsübungen zur Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung und des Muskelzusammenspiels (Koordination) sowie Muskelkräftigung zur Anwendung.

Das Ziel ist Schmerzfreiheit und ein ökonomisches Bewegungsverhalten im Alltag zu erreichen bzw. im Falle von irreversiblen Funktionsstörungen Kompensationsmöglichkeiten zu schaffen.



Weiterführende Links:

Bundesverband der PhysiotherapeutInnen Österreichs